• SCHAU MAL
  • Pinnwand

Stellenausschreibung: "Dezernent (m/w/d) für den Förderbereich" bei der Klosterkammer Hannover

Die Klosterkammer Hannover ist als Sonderbehörde des Landes Niedersachsen Organ von vier Stiftungen des öffentlichen Rechts. Die Abteilung Förderungen/Klöster und Stifte ist unter anderem für die Vergabe von Fördermitteln aus den Erträgen der Stiftungsvermögen verantwortlich. Die Klosterkammer fördert etwa 200 kirchliche, soziale und bildungsbezogene Projekte mit rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr.

Die Klosterkammer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Dezernenten (m/w/d) für den Förderbereich

im Umfang von 19,8 Wochenstunden für die Dauer der Teilzeitbeschäftigung der Arbeitsplatzinhaberin, zunächst bis zum 30.06.2025.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Erforderlich ist eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom, M.A., Master) in einer geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung.

Zu den Aufgaben gehört

  • die Beratung von Antragstellenden, die Bearbeitung und Begleitung von Förderprojekten im sozialen Stiftungszweck,
  • die inhaltliche Vorbereitung von Gremiensitzungen im Hinblick auf die Beratung von Förderanträgen.

Gesucht wird eine kreative Person mit

  • Kenntnissen der Stiftungslandschaft,
  • Erfahrung durch Tätigkeiten in vergleichbaren Institutionen in der Verwaltung oder der Projektarbeit,
  • Kenntnissen im Zuwendungsrecht.

Wünschenswert sind Erfahrungen und Kenntnisse im Umgang mit Software-Anwendungen sowie in der Projektevaluierung.

Erwartet wird die Fähigkeit, die Interessen der Klosterkammer nach außen zu vertreten und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit anderen niedersächsischen Stiftungen fortzuführen und weiterzuentwickeln.

Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle innerhalb der Regelungen des öffentlichen Dienstes sowie gleitende Arbeitszeit.

Die Klosterkammer Hannover strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.01.2023 an bewerbung@klosterkammer.de.
Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Mohr gerne zur Verfügung (Tel. 05 11/34826-245; E-Mail: anna.mohr@klosterkammer.de), für Fragen zum Arbeitsverhältnis sowie zum Auswahlverfahren erreichen Sie Frau Zimmermann unter Tel. 0511/34826-238


Weitere Stellen bei der Klosterkammer hier: https://www.klosterkammer.de/ueber-die-klosterkammer/stellenangebote/