• Neuigkeiten
  • Meldungen
  • Fördermöglichkeiten
  • SCHAU MAL
  • Pinnwand

Sport vor Ort - Aktiv für Geflüchtete

Foerdertopf Ukraine Key Visual Version4

Der Ukraine-Krieg hat uns alle erschüttert und zu sehr viel Leid im Land und einer großen Zahl von Geflüchteten gesorgt. Auch viele Sportvereine sind sehr engagiert in der Geflüchtetenhilfe. Dieses Engagement möchten wir unterstützen.

Der Ukraine-Krieg hat uns alle erschüttert und zu sehr viel Leid im Land und einer großen Zahl von Geflüchteten – vor allem Frauen und Kindern und älteren Einwohnern aus der Ukraine – gesorgt, die inzwischen auch Niedersachsen erreichen. Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und der Landessportbund Niedersachsen möchten Sportvereine bei Angeboten für die Geflüchteten vor Ort unterstützen.

Der LSB Niedersachsen unterstützt über sein Programm „Sport verbindet Menschen – Aktiv für Geflüchtete“ Vereine dabei, geflüchteten Menschen den Zugang zu sportlichen Angeboten vor Ort zu ermöglichen. Hier ist eine pauschale Förderung mit bis zu 500 Euro für sportbezogene Maßnahmen möglich.

Hier gibt es Informationen zur der Förderung vom LandesSportBund Niedersachsen

Die Stiftung unterstützt Vereine, die darüber hinaus gehendes Engagement für ukrainische Geflüchtete zeigen und keinen direkten Sportbezug haben, ebenfalls mit 500 Euro, wie zum Beispiel

- bei der Herrichtung von Räumlichkeiten zur Unterbringung,

- Betreuungsangebote aus Kultur, Freizeit, Spaß

- Humanitäre Unterstützung vor Ort

- ...

Eine Antragstellung ist über das Formular „Sport vor Ort“ möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Heidi Seksts, 0511-99 98 73 51 oder heidi.seksts@lotto-sport-stiftung.de