• Neuigkeiten
  • Meldungen
  • Geförderte Projekte

Naike Ulrich fährt zu den U17-Europameisterschaften nach Georgien

IMG 3924

Die Wolfsburgerin Naike Ulrich vom Amateur Kick-Box-Club e. V. sichert sich die Teilnahme an den U17-Europameisterschaften.

Das ist ein großer Erfolg für den AKBC Wolfsburg und eines seiner größten Talente: U17-Boxerin Naike Ulrich hat sich bei den Ruhr Games in Bochum das Ticket für die Europameisterschaften in Tiflis (Georgien) gesichert. Vom 1. bis 12. Juli vertritt die 16-Jährige Deutschland bei dem Kontinentalturnier in der Klasse bis 50 Kilogramm.

Ihre angestammte Gewichtsklasse ist das eigentlich nicht. Be den deutschen Meisterschaften war Naike Ulrich in der Klasse bis 54 kg Vizemeisterin geworden, hatte sich beim im Mai ausgetragenen DM-Ersatz, einem Bundesranglistenturnier, den zweiten Platz hinter der zweifachen deutschen Meisterin Lea-Marie Maaß gesichert.

Hier war für das AKBC-Talent (noch) kein Vorbeikommen, doch der deutsche Boxsport-Verband und Landestrainer Akhmed Dzhafarov gaben der Wolfsburgerin eine zweite Chance in der nächsttieferen Gewichtsklasse – und die ergriff Naike Ulrich.

Geplant war ein Zweikampf um das eine EM-Ticket mit Sara Idrizi. Allerdings wurde die Kämpferin des KSV Kassel noch vor dem Start wieder aus dem Round-Robin-Turnier (Modus „Jeder gegen jeden“) genommen. Die AKBC-Boxerin wusste dennoch zu gefallen: Zum Auftakt setzte sie sich nach Punkten gegen Adrienn Drobilits durch. Das Duell mit Vivien Koloszar (beide aus Ungarn) wurde nicht gewertet, da die Ungarin das geforderte Gewicht nicht auf die Waage brachte.

In einem zweiten Vergleich mit Drobilitis musste sich Naike Ulrich knapp geschlagen geben, zumal sie eine leichte Verletzung am linken Ellbogen einschränkte. Zum Turniersieg, der Ehrung für den besten Kampf gegen Drobilitis durch DBV-Präsident Erich Dreke und der EM-Nominierung durch den deutschen Verband reichte es trotzdem.

Für den AKBC Wolfsburg ist es die erste EM-Teilnahme im Boxen seit Domenik Hirsch 2014, der bei der U19-Europameisterschaft in Zagreb in Runde eins ausschied.

AKBC-Trainer Antonino Spatola sagt: „Naike hat sich dieses EM-Ticket mit viel Fleiß und Ehrgeiz verdient. In Bochum hat sie gute Leistungen gezeigt, jetzt hoffen wir natürlich, dass sie auch bei den Europameisterschaften zu überzeugen weiß.“ Im Vorfeld der EM gibt es vom 26. Juni an einen Vorbereitungslehrgang für Ulrich und das U17-Nationalteam.