• Borkum Open 2018

    Ein Turnier, elf Tage, 207 Matches und über 500 verbrauchte Bälle – die Borkum Open 2018. Nachdem Junioren und Senioren über mehrere Tage hinweg gegen einander gespielt haben, kamen zuletzt die Damen und Herren der Klasse A an die Reihe. 

    Sebastian Blesel für B.FIT – Sportconsulting

    Im Damenfinale setzte sich zunächst Claudia Hoffmann-Timm gegen die jüngere Lisa Halfmann durch, bevor sie im dritten Satz wegen starken Krämpfen aufgeben musste. 

    Bei den Herren schied Überraschungskandidat Hassan Ibrahim im Halbfinale aus, sodass wie zuvor erwartet Niels Lootsma und Jannis Kahle im Finale aufeinander trafen. Kahlke unterlag dem Niederländer mit 2:6 und 3:6. 

    Sebastian Blesel für B.FIT – Sportconsulting

    Lennard Rausch vom Dürener TV setzte sich im U14 Finalspiel gegen Julius Damaske durch und gewann im U12 Finale gegen Fynn Eppels. Der erst 13-jährige Moritz Buß vom Krefelder HTC BW gewann das U16 Finale gegen David Luca Dittmann. 

    Bei den Juniorinnen gewann Laura-Victoria Bastian im U16 Finale gegen Annika Meisel, dafür setzte sich diese im U14 Endspiel gegen Konkurrentin Sophia Lettgen durch. Im Finale der U12 konnte Jona-Marie Baran vom TC Edewecht gegen Lina Körger überzeugen. 

    Sebastian Blesel für B.FIT – Sportconsulting

    Das Eltern-Kind-Doppel musste leider aufgrund der Wetterlage ausfallen. Ein Highlight neben dem eigentlichen Turnier war das Retro-Strand-Show Match, bei dem Jannik Rother mit Niels Lootsma gegen Jordi Walde und Organisator Christoph Damaske von B.FIT – Sportconsulting mit Holzschläger gegeneinander antraten. Es folgten 45 Minuten Training für alle Kids-Day TeilnehmerInnen auf dem Strand. 

     

    Weitere Informationen unter www.borkum-open.de oder auf Facebook