Wenig Wind und trotzdem strahlende Gesichter

Vom 30. Juli bis zum 3. August 2018 fand die Jüngstenmeisterschaft in der Teeny (Boots-)Klasse auf dem Steinhuder Meer statt. Ausgerichtet wurde die Meisterschaftswoche vom Yachtclub Steinhuder Meer e.V. (YSTM) in Zusammenarbeit mit der Wettfahrtvereinigung Steinhuder Meer.

Fotos: Sven Hansen

70 Kinder reisten gemeinsam mit ihren Familien an, um jeweils zu zweit in einem Boot anzutreten. Die TeilnehmerInnen waren zwischen acht und fünfzehn Jahre alt. Trotz des Wetters, blieben alle fröhlich. Zwar schien es beim Practice Race am Sonntag, den 29. Juli noch vielversprechend, die SportlerInnen wurden aber die nächsten Tage arg enttäuscht. Anstatt Wind und Sonne, konnten sie die 30 Grad nicht auf, sondern im Wasser genießen. Erst am Dienstag konnten sie gleich vier Rennen fahren, womit die Mindestanzahl an Rennen für die Meisterschaftswertung erfüllt wurde. Wie am Montag, konnte auch am Mittwoch nicht gefahren werden. Donnerstag und Freitag ließen sich jeweils ein Rennen einbringen, sodass es am Ende sechs Rennen zu werten gab.

Die jungen Konkurrenten waren nicht nur aus Niedersachsen, auch SportlerInnen aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Berlin kamen angereist.

Fotos: Sven Hansen

Fotos: Sven Hansen

In der Gesamtwertung konnten sich Stefan Schmidt / Moritz Kretzschmar vor Tim Arne Kohlschmidt / Johanna Arzt durchsetzten. Bronze ging an Nik und Oke Nommensen. In der U14-Wertung gewannen Mathies Faasch / Simon Dorloff. Zweite wurde Johann Dorloff / Mattes Bock-Müller und dritte das reine Mädchenduo Lilly und Rosa Vincke.

Veranstaltungen