Sprache als Integrationsmotor. Das 4. Forum Migration und Teilhabe der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung

Unter dem Motto „Sprache als Integrationsmotor“ hatte die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung“ am 26. Oktober 2108 zu einer Fachtagung nach Hannover geladen.

In ihrem einleitenden Vortrag machte Frau Seda Rass-Turgut, Leiterin Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement der Stadt Osnabrück und ehemaliges Vorstandsmitglied der Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, deutlich, dass Sprache mehr ist als nur die Aneinanderreihung von Wörtern. „Sprache ist Teil unserer Identität“, so Seda Rass-Turgut weiter, „ und somit der entscheidende Faktor für eine gelingende Integration.“ Als weitere Faktoren nannte sie den Zugang zu Wohnraum, die Möglichkeit des familiären Zuzugs sowie die Chancen auf Teilhabe an demokratischen Prozessen und die sich daraus ergebende Verinnerlichung der demokratischen Grundwerte der Bundesrepublik.

Frau Rass-Turgut machte außerdem deutlich, dass Integration kein einseitiges Projekt sein kann. Integration bedeutet, dass auch die Mehrheitsgesellschaft sich ändern und den Neubürgern öffnen muss. Nur dann besteht Möglichkeit die Teilhabechancen gerecht zu verteilen. „Denn“, so Frau Rass-Turgut, „kulturelle Vielfalt bedeutet eine Bereicherung für unsere Gesellschaft.“

Das Forum bot den rund 140 Teilnehmenden anschließend mit einer Podiumsdiskussion und zwei Workshoprunden die Gelegenheit, diese Thesen zu vertiefen sowie, beispielsweise, anhand von Übungen praktische Erfahrungen in einem sprachpädagogischen Theaterworkshop zu gewinnen.

Workshops

Schnellkurs: Stiftungsgelder erfolgreich einwerben

Klosterkammer – Förderaktivitäten

Klosterkammer – Antragscheckliste

Klosterkammer – Merkblatt Wirkungsorientierung

Klosterkammer – Ausgaben- und Finanzierungsplan

Veranstaltungen